Mensaverbindung Fergenhansia


Anders als Sie denken!

Posted in Zwischenmenschliches von wandab - Februar 1, 2007

Man (aha!) weiss ja um die Vorherrschaft (muss ich an dieser Stelle überhaupt noch was sagen- aha! aha!) des Männlichen in allerlei Wichtigem (der Mann kann (Mann und kann reimt sich, aha! aha! aha!) Mathe besser und wird deutlich liebevoller von der Cafeteria Dame angestrahlt als es eine Frau je werden wird). Mir ist neulich aber eine bisher übersehene Dimension der weiblichen Vorherrschaft aufgegangen, die bisher – unglaublicherweise – übersehen wurde.

Sie. sie. Siehe. siegen. Sieben. siechen. Sieb.

Es liegt auf der Hand. Die Sprache ist vom sie absolute dominiert und noch viel interessanter an dieser Stelle, im Plural werden wir alle zu sie: die (aha!) Gruppe ist also per se weiblich.

Also noch mal von Anfang an: sie 1.Person weibl. Singular. Aber auch 3.Person Plural und! Höflichkeitsform für Männer und Frauen gleichermaßen. Das heißt, die Frau, also sie, ist nicht nur innerhalb der spezifischen Bezeichnungen für dieses Gender dominant, sondern auch in allen Gruppenbezeichnungen und überall dort wo Höflichkeit und Anstand überlebt haben.

Es muss geschlussfolgert werden, dass ab heute nur noch sich siezende Gruppen legitim sind. Ich freue mich sehr, Sie morgen alle wieder zu sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: