Mensaverbindung Fergenhansia


Speiseplan für Dienstag, den 13.2.2007

Posted in Mensabezogenes von Niiils - Februar 12, 2007

Stamm I: Nudelsuppe, Paniertes Schnitzel(S), Bunter Kartoffelsalat, Blattsalat, Dessert

Stamm II: Nudelsuppe, Tagliatelle(V) mit Pilzsoße, Bunter Salat
Wahl: € 2,20 Geb. Hähnchen mit Kräutern(G), € 3,20 Zürcher Kalbsgeschnetzeltes, Bio-Fleisch(K), Blattspinat, Rösti, Reis, Blattsalat aus Bio-Anbau, Rote Betesalat, Quarkspeise mit Banane

Eintopf:Gebratener Maiskolben(V), Kartoffeln

Advertisements

3 Antworten to 'Speiseplan für Dienstag, den 13.2.2007'

Subscribe to comments with RSS oder TrackBack to 'Speiseplan für Dienstag, den 13.2.2007'.

  1. connaisseur said,

    € 2,20 Geb. Hähnchen mit Kräutern(G): In dieser sehr klassischen Disziplin des gebackenen halbe Huhns hat sich die Wahlessenlinie heute im oberen Wertungsbreich plaziert: Durchweg gelungen gegart und mit dezenter und angenehmer Kräuternote.
    Das Rösti muss hier einmal gegen Vorwürfe der Fussohlenhaftigkeit in Schutz genommen werden: Bei aller denkbaren Kritik, etwa am notorischen Fettfilm oder der mangelnden Knusprigkeit, fehlt es doch an der Zähigkeit, die solche einen diffamierenden Vergleiche zulassen würde.
    Der Rote Betesalat war zwar frei von der sonst typischen Muffigkeit, aber auch von allen positiven Anreizen zum Verzehr.
    Himbeercreme: Bezüglich dieser tendiere ich eher in Richtung BuS’s K. These von der 99% Buttrigkeit und weniger zur „Bauschaumthese“. Bauschaum wäre bei aller Unverdaulichkeit leicht und würde synthetisch schmecken. Geschmacklich war die Creme , ja eher dezent. Die bröckelige Konsitenz, der schmierige Abgang und die anhaltende Übelkeit untermauern eher das „geschlagene-Butter-mit-Puderzucker-und-Aroma“ Szenario.

  2. fraulehrerin said,

    Immer wieder bin ich einfach hingerissen von der Brillianz deiner Kritiken. Außerdem: Mensanachtische sind doch immer irgendwie scheiße. Also ich habe heute den „Vanille“-„Pudding“ erst gar nicht angerührt…

  3. Eusebia said,

    Der Nachtisch war wahrhaftig faszinierend! Ich würde ja sagen, daß das der Versuch war, rosarotes Moltofill mit Butter nachzubilden. Ich habe sowas noch nie erlebt…
    Die geschmackliche Dezenz fand ich aber irgendwie gut. Nur ein wenig, naja, vielleicht Himbeersoße?, hat gefehlt, ein wenig mehr Furchtigkeit.
    Ansonsten bin ich heute ob der Auswahl an vegetarischem Essen beim Salat geblieben, der irgendwie nicht besser, aber immer teurer wird. Immerhin: Er war genießbar.

    Aber die Himbeercreme…

    BuB E.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: