Mensaverbindung Fergenhansia


Speiseplan für Montag, den 26.02.2007

Posted in Mensabezogenes von Wolfram Siebeck - Februar 25, 2007

Stamm I: Flädlesuppe, Mexikanische Putenbrust (G), Reis, Bunter Blattsalat
Stamm II: Flädlesuppe, Gemüseschnitzel (V), Rahmsoße, Knöpfle, Blattsalat
Wahl: € 2,00 Spaghetti „Bolognese“ (S), € 2,20 Eine große Bratwurst v. Grill, Bio-Fleisch (S), Rotkohl, Pommes frites, Kartoffelpüree, Blattsalat aus Bio-Anbau, Karottensalat, Quarkspeise mit Waldfrüchten
Eintopf: Tagliatelle (V), Salsa verde, Kräutersoße, mit Salat

5 Antworten to 'Speiseplan für Montag, den 26.02.2007'

Subscribe to comments with RSS oder TrackBack to 'Speiseplan für Montag, den 26.02.2007'.


  1. In der Reihe „Siebeck warnt“ heute Folge 1: „vor dem vegetarischen Essen“:

    Am Freitag gab es:

    – Gemüsefrikadellel
    – Zigeunersoße
    – Frische Knöpfle
    – Bunter Salat

    Heute soll es geben:
    – Gemüseschnitzel (V)
    – Rahmsoße
    – Knöpfle
    – Blattsalat

    Man beachte die feinen Unterschiede:
    – Die Frikadelle war schon am Freitag eher ein Schnitzel und hatte nichts, was ich als frikadellenhaft bezeichnet hätte.
    – Die Zigeunersosse wird mit Rahm aufgepeppt.
    – Bei den Knöpfle fehlt das „Frische“ und dem Salat das „Bunte“. Und wenn die Mensa nicht einmal einen Bunten Salat zusammenbringt, dann heisst das nichts Gutes.

  2. Eusebia said,

    Ich bin in der Tat entsetzt und erstaunt, aber eigentlich nicht wirklich überrascht. Ich ess es trotzdem, weil ich mich vor „Salsa Verde“ noch mehr fürchte…

    BuB E.

  3. Eusebia said,

    Hm, was mich wundert: Die Verantwortlichen der Mensaspeiseplanung wissen doch eigentlich, daß sie es mit Studenten zu tun haben, derer zumindest manche nicht ganz blöd sind und ein klein wenig Sprachgefühl haben. Die Mensaspeisepläne werden weiterhin ja auch ein gewisses Maß im Voraus gemacht. Wieso also schreiben sie an einem Tag „frische Knöpfle“, am andern „Knöpfle“? Die müßten sich doch denken können, daß das jemand merkt.
    Zwei Sachen schließe ich daraus. Erstens: Sie halten uns für noch blöder, als ich bisher annahm, und zweitens: Sie wissen genau, daß die Knöpfle nach einem Wochenende des Herumliegens nicht mehr frisch sind und planen das Verfüttern dieser offenbar und perfiderweise sogar zugegebenermaßen nicht mehr frischer Speisen an uns schon Wochen im Voraus!
    Könnte ich deswegen nicht per Tagblatt meines öffentlichen Amtes enthoben werden, mir würde sich glatt ein Vergleich mit der perfiden Vernichtungsmaschinerie der Nazis aufdrängen. So aber will ich lieber nichts gesagt haben…

    BuB E.

  4. connaisseur said,

    Die Flädlesuppe erregte einmal mehr meine Neugier am Maschinenpark der Mensaküche. Diese vollkommen gleichförmigen aufgeblasenen Teigfladen müssen werden wahrscheinlich mittels einer großen heißen Walze gebacken und dann in deri verschiedene Größen zerschnitten. Geschmacklich neutral, haptisch durchaus anregend in der ansonsten recht reizlosen Suppe.

    Eine große Bratwurst v. Grill, Bio-Fleisch (S): entpuppte sich als „Zwei kleinkindunterarmdicke Bratwürste“. Geschmacklich sehr urig, mit deutlicher Kümmelnote. Zudem von knackigem Naturdarm umhüllt und auch in angenehmem Farbton gehalten.
    Der Rotkohl enthielt ganze, tieflila eingefärbte Apfelschnitzen, hier wäre kleiner besser gewesen. Ansonsten recht bissfest und geschmacklich zu Jahreszeit und Wetterlage pasend.
    Die dickliche, bräunliche Soße und das sehr gut modellierbare Kartoffelpüree ergänzten sich gut und ergaben zusammen mit dem Würsten ein recht gelungenes Esemble.

    In der Cafeteria wurde heute als Literaturtipp hochgehalten:
    Das Versprechen der Schönheit / Winfried Menninghaus. – 1. Aufl.. – Frankfurt am Main : Suhrkamp, 2003. – 386 S.

  5. Surribee said,

    Onnaisseur ist wieder da! Hurra! So kann ich auch in absentia das Mensa-Essen beinahe schmecken. Und heute schien das ja Grund zu Freude zu bieten. Und tat es auch. Oh, the easily culinarily pleased. Hurra.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: