Mensaverbindung Fergenhansia


Speiseplan für Mittwoch, den 21.3.

Posted in Mensabezogenes von Niiils - März 21, 2007

Stamm I: Eiermuschelsuppe, Tandoori Chicken (G), Curryreis, Grüner Salat
Stamm II: Eiermuschelsuppe, Lauch-Kartoffel Gratin (V), Kräutersoße, Früchtequark
Wahl: € 2,40 Salatteller mit Schinkenstreifen (S), € 2,80 Gyros mit Tsatziki, Bio-Fleisch (S), Zucchinigemüse, Pommes frites, Reis, Blattsalat aus Bio-Anbau, Bayrische Creme
Eintopf: Ravioli (S) mit Tomatensoße, Käse, Salat

Advertisements

8 Antworten to 'Speiseplan für Mittwoch, den 21.3.'

Subscribe to comments with RSS oder TrackBack to 'Speiseplan für Mittwoch, den 21.3.'.

  1. karnikarin said,

    Ich kann euch vielleicht mal sagen: ICH HAB HUNGER!! Jawoll, und muss hier im LUI im dunklen Bibliotheksloch darben, wo man nix essen darf und schon gar nicht warm und überhaupt – ihr wisst ja gar nicht, wie gut ihr es habt. Wie gerne würde ich jetzt Eiermuschelsuppe (wie wunderbar das klingt und wie’s erst ausschaut in meiner Phantasie – vielleicht doch besser, dass ich von Liveansichten heute verschont bleibe…) Lauch-Kartoffel Gratin mit Kräutersoße und Früchtequark essen würde. Überhaupt ESSEN…
    Ohje

  2. meganils said,

    Arme Karnikarin. Unsere Herzen sind, ich glaube, ich kann da für alle sprechen, bei Dir. Und wegen des Hungers: Bestell Dir doch eine Pizza.

  3. connaisseur said,

    Genau: Joey-Pizza in der Lui-Bib, endlich mal was gehaltvolles.

    Aber jetzt mal Ernst: Es fällt mir schwer aus dem heutigen äußerst langweiligen Essen eine gehaltvollen Rezension zu destillieren.
    Die Eiermuschelsuppe fiel wiedermal nur durch die samtig-schleimige Zartheit der Muschelnudel auf. Das Gyros mit Tsatziki, Bio-Fleisch (S) schwebte im Nirvana, war weder schlecht noch gut.
    Die Pommes frites gaben auch kaum Anlass zu KLage oder Lob und der Blattsalat aus Bio-Anbau: „weder Fisch noch Fleisch“ im wahrsten Sinne.
    Einzig die „Bayrische Creme“ lockt zu Schwärmereien. Leicht, Luftig, Locker.
    Wie kann ein, eigentlich für seine erdige Derbheiten bekannter toitscher Stamm, solch ein liebliches Cremelein erfinden?

  4. meganils said,

    Ich möchte ergänzend nochmal meine Einschätzung des heutigen Stamm II-Essens kundtun: Schleim mit Schleimsoße.


  5. Ich war mit meiner Wahl eines vorkonfigurierten Salattellers am Wahlessen höchst zufrieden. Jetzt aber merke ich, dass es zu wenige Kalorien für ein Mittagessen waren und schreibe dies, während ich eine Schachtel der Aldi-Kekse „GRANADA“ angefangen habe zu essen – das ist „Feines Mürbegebäck mit Vollmilchschokolade“, hergestellt in Polen, an Aldi weiterverkauft von der Biscotto GmbH Hannover. Die schmecken aber genauso gut wie das Original, „die mürbe Versuchung `DeBeukelaer GRANOLA´“, die sie nicht nur im Namen nachzuahmen versuchen.

  6. meganils said,

    Sehr schön.

    Ich hoffe, dass Connaisseur diese Empfehlung zur Kenntnis nimmt, er, der er in der Vergangenheit schon öfter durch eine auffällige Affinität zu mürbem Essen hervorgetreten ist.

  7. Eusebia said,

    Der von meganils optisch korrekt beurteilte „Schleim mit Schleimsoße“ war, entgegen seiner tatsächlich grausligen Optik, geschmacklich überraschend gut. Mir hats geschmeckt. Nur satt wird man nicht davon, weil der Schleim sofort bis ganz unten durchrinnt und beim nächsten Wasserlassen komplett und ohne weitere Auswertung wieder ausgeschieden wird…

    BuB E.

  8. karnikarin said,

    Hey siebeck!
    Du bist ja unter die Popliteraten gegangen – äußerst poetisch finde ich!
    Und: So einfach gehts – schreib los und werde der neue Stucki!!

    Zu Schleim mit Schleimsoße sage ich nur, ich hätte das bestimmt gemocht.

    Mensaglorifizierende Grüße,
    Karni


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: