Mensaverbindung Fergenhansia


Currywurstplan für Montag, den 02.07.07

Posted in Mensabezogenes von Wolfram Siebeck - Juli 1, 2007

Suppe: Bouillon mit Eierstich
Stamm I: Currywurst (S), Pommes frites, Salat
Stamm II: Gemüsestrudel „Méditerranée“ (V), Tomatensoße, Bunter Blattsalat
Wahl: € 2,50 Paniertes Hähnchenschnitzel (G); € 2,60 Rindsroulade, Bio-Fleisch (R+S); Blaukraut, Kartoffelpüree, Pommes frites, Blattsalat aus Bio-Anbau, Sojakeimsalat, Pfirsich-Maracuja Cremedessert
Eintopf: Pikantes Reisfleisch (S), Dessert

Advertisements

6 Antworten to 'Currywurstplan für Montag, den 02.07.07'

Subscribe to comments with RSS oder TrackBack to 'Currywurstplan für Montag, den 02.07.07'.

  1. meganils said,

    Ich wollte nur sagen, dass ich diese Woche leider arbeitsbedingt nicht bei Euch sein kann, und dass ich meine lieben BuBs und BuSchs sehr vermissen werde.

  2. Eusebia said,

    Merkt Ihr was? Guckt Euch mal das vegetarische Essen vom Freitag und das von heute an! Heute ist das Zeug um die Gemüsepampe einfach eingetrocknet und porös geworden, und schon wird aus der Lasagne ein „Strudel“. Nicht umsonst reimt sich „Strudel“ auf „trockene Nudel“!

    Und Mega, Contenance, wir denken an Dich!

    BuB E.

  3. guikamalou said,

    Na so was, ich muss schon sagen, wenn ich das vorher gewusst haette, dass die Mensa jetzt ihren Plan nach Reimen gestaltet, dann haette ich mir heute eine unangenehme Erfahrung mit trockenen Nudeln, oder auch Strudel genannt, erspart…
    Nun denn, da ich jetzt sehr gefrustet bin vom Essen, bleibt meine Kreativitaet auf der Strecke und ich verbleibe so mit freundlichen, grauen, staubigen Buerogruessen bis zum naechsten Mal,

    guikamalou

  4. meganils said,

    Ich hab übrigens im Rahmen meiner Investigativrecherchen zum Thema Currywurst dieses Blog gefunden.


  5. Die Currywurst war konventionell und solide, im Gegensatz zu den in der Stadt vorhandenen Currywurst-Grafittis.

  6. connaisseur said,

    Über die Rindsroulade, die gerade im Langzeitvergleich signifikante Qualitätsschwankungen offenbart, muß heute das Urteil „mittelmäßig“ lauten. Die Ummantelung war in Ordnung, die Füllung, fast ausschließlich Hackfleisch, jedoch von brüllender Eintönigkeit. Dabei hätte gerade die Besinnung auf das Gute und Bewährte weitergeholfen, es muss ja nicht immer Nouvelle Cuisine sein. Ein Wort zur Form: auch hier hätte man der Roulade lieber ihr gerollt-Sein, als ihr „mit 100 anderen in eine Form gedrückt und dann im Dampfgarer durchgegart“-Sein angesehen.
    Der Kartoffelbrei wieder mal mit min 50% Margarine und das Blaukraut wie 3. Advent! So muss sein!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: