Mensaverbindung Fergenhansia


Mein Gott, wie traurig

Posted in Sakrales,Zwischenmenschliches von eusebia - Januar 17, 2008

Auf diese Seite stieß ich bei Arbeits-Recherchen durch eine zufällige Übereinstimmung eines Satzes. Wie traurig!!!

Werbeanzeigen

3 Antworten to 'Mein Gott, wie traurig'

Subscribe to comments with RSS oder TrackBack to 'Mein Gott, wie traurig'.

  1. wanda(b) said,

    Bei dieser Familie sind ja schon merkwürdig viele Basset Hounds und andere Prachtexemplare der menschlichen Liebe zur reinrassigen Verkrüppelung dahingegangen.

    Irgendjemand muss auch mal an die Hunde denken.

  2. Niiils said,

    „Johann ist kurz vor seinem 5. Geburtstag über die Regenbogenbrücke gegangen um auf der anderen Seite mit Bruno, Lisa und Cindy weiter zu toben.“

    Hattest Du zufällig nach diesem Satz gesucht, Eusebia?

  3. Eusebia said,

    Äh… nicht ganz. Aber es wäre irgendwie schöner, hätte ich mit solchen Sätzen zu tun…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: