Mensaverbindung Fergenhansia


Speiseplan für Donnerstag, den 11.12.08

Posted in Mensabezogenes von Wolfram Siebeck - Dezember 10, 2008

Festtagssuppe
Menü I: Entenkeule mit Orangensoße (G), Kartoffelklöße, Rotkohl, Weihnachtliches Dessert
Menü II: Hirtenkäse im Blätterteig (V), Gemüserissotto, Bunter Salat, Weihnachtliches Dessert
Wahl: € 2,20 Schupfnudelpfanne mit Putenstreifen (G), € 2,50 Fischfilet „Müllerin Art“ (F)
Beilagen, Gemüse, Salat, Dessert nach Wahl; Tellergericht lt. Aushang

Advertisements

9 Antworten to 'Speiseplan für Donnerstag, den 11.12.08'

Subscribe to comments with RSS oder TrackBack to 'Speiseplan für Donnerstag, den 11.12.08'.

  1. Niiils said,

    Schgömm!!! Mjam, das wird ein Fest.

  2. surribee said,

    jaha, da gömmsch doch auch mal wieder, und was das weihnachtliche Dessert angeht… schmierwurst! Hoffe, viele sind da, freu mich auf euch.

  3. Niiils said,

    Ja! Komm auch Du mal wieder, dann kann ich Dir auch das Buch mitbringen, welches ich mir vor ca. anderthalb Jahren mal auslieh…

  4. surribee said,

    subber sach. halb oder viertel vor dieser tage?

  5. Niiils said,

    Impostor!!! Die echte Surribee wüsste, dass wir uns schon seit Menschengedenken um 12.45 treffen!

  6. surribee said,

    hups, erwischt… na, dann sei gespannt, wer hier nachher pünktlich um viertel vor auftaucht, harrharrharrharrharr….

  7. Eusebia said,

    Und, war’s so festlich wie angekündigt? Bei uns im Büro war es das: Alles voller Weihnachtskarten und Kerzen – absurd…

  8. Niiils said,

    Mjam.

  9. connaisseur said,

    es war tatsächlich sehr lecker und weihnachtlich. Schon die Waldpilzsuppe war deliziös! Mein Entenbein macht zwar von außen einen leicht trockenen Eindruck, barg jedoch eine überaschende Menge Fleisch von zartrose in den Kniekehle (heißt das bei Geflügel auch so?) bis fasrig-bissig am Außenschenkel. Die Knödel, die zudem mit einer mysteriöser Füllung überaschenten, konnten verblüffende Mengen der tadellosen Soße aufnehmen. Das Rotkraut ein wenig zu zimtig. Zur Krönung blieb das Eis bis zum Verzehr zumindest halbgefroren, wenn man es rechtzeitig vom heißen Tablett nahm.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: