Mensaverbindung Fergenhansia


Weg isser

Posted in Aus Übersee,Musik,Sakrales von eusebia - Juni 26, 2009

Michael Jackson ist tot. Lasset uns still gedenken, dreizehn Sekunden lang!

BuB E.

* News * World news * Austria ‚Haider is our Lady Di‘

Posted in Aus Übersee,Sakrales,Zwischenmenschliches von eusebia - Oktober 20, 2008

Ein netter Artikel im Guardian über „ons Haider“. Vor allem lesenswert: die Aussage eines gewissen „Anton Krem, 45“ anläßlich der Big Parade am Unfallort, Haider sei „our Lady Di and this is our 9/11“. Leider – aus Authentizitätsgründen leider – hab ich das Zitat noch nicht auf deutsch gefunden.

Crash Boom Bang, BuB E.

Homeschooling-Punks

Posted in Aus Übersee,Obscuro,Sakrales von fraulehrerin - September 8, 2008

Eigendtlich arbeite ich ja gerade. Aber irgendwie bin ich auf diesem Band gestossen: Children 18:3.

http://www.myspace.com/children183

Das sind Christen-Punks. Das war mir neu. Das sind drei Geschwister die zu Hause von ihren Eltern unterrichtet wurden und jetzt machen die christliche Punkmusik.

Mir macht das Angst. Homeschooling. Nicht nur, weil ich dann arbeitslos wäre. Auch sonst.

Gruppe 91 oder Amore mio, Jesus liebt Dich.

Posted in Meide die Popkultur,Sakrales,Zwischenmenschliches von europol - August 30, 2008

Was ist eigentlich in diese bunten Halle in Tübingen auf dem Weg Richtung Reutlingen? tagblatt.de gibt die Antwort und enthüllt gleichzeitig eine interessante Geschichte der Alltagskultur. Auch wenn ich die Giordano-Bruno-Stiftung liebe und alles pietistische oder alles religiös-vernagelte hasse und gegen Personenkulte naturgemäss skeptisch bin, muss ich sagen, dass ich fasziniert bin, welche Subkulturen in Tübingen schlummern:

http://www.tagblatt.de/35683962

Jesus and the Dinosaurs

Posted in Aus Übersee,Sakrales von Niiils - Juni 21, 2008

Eine Anzeige auf urbandictionary.com

Posted in Sakrales von eusebia - März 6, 2008

„Tübinger Pfarrersöhne“ beschädigen Tübingen

Posted in Allgemein & Sonstiges,Sakrales,Sprache von Wolfram Siebeck - Februar 20, 2008

Ist „Tübinger Pfarrersöhne“ ein feststehender Begriff? Warum spricht Oswald Kolle in diesem Artikel nicht von Mannheimer oder Dortmunder Pfarrersöhnen? Welchen Ruf hat diese Stadt im Rest der Republik? Einen solchen wie die „Tübinger Mensa“? Sollte man ausserhalb Tübingens besser darüber schweigen, dass man aus Tübingen kommt? Sollen wir zum Sturm auf die Christenfestung am oberen Ende der Neckarhalde aufrufen um zu retten was wahrscheinlich längst verloren ist?

Kehret Um!

Posted in Internet,Sakrales von connaisseur - Februar 2, 2008

Kehret um!

Das vorletzte Posting führt nicht nur direkt in den Antijudaismus, sondern auch in die Hölle! Das darf nicht sein! Lasst uns dem einzig seeligmachenden Glauben folgen: der evangelisch-lutherischen Landeskirche Württembergs!

Hier gibts tolle clips und hier gehts direkt in den Himmel!

Geil und schröcklich…

Posted in Sakrales von eusebia - Januar 30, 2008

Das hier habe ich auf meiner aktuellen Lieblingsgruselseite bzw. ihrem genauso grusligen deutschen Pendant gefunden. Wenn ichs nicht so abscheulich fänd, würd ich mich wahrhaftig beömmeln…

Amen, BuB E.

Mein Gott, wie traurig

Posted in Sakrales,Zwischenmenschliches von eusebia - Januar 17, 2008

Auf diese Seite stieß ich bei Arbeits-Recherchen durch eine zufällige Übereinstimmung eines Satzes. Wie traurig!!!

Antikes

Posted in Obscuro,Sakrales von Niiils - November 19, 2007

So, liebe BuBs und Buschs, hier ist der Link, den ich versprochen hatte.

Neue Lyrik aus dem Brechtbau

Posted in Sakrales von eusebia - November 4, 2007

Gattung mit Mängeln

 

Ich mag solche Menschen nicht:

Die spielend ihre Welt beherrschen,

Doch von Spiel ist keine Spur.

Ernsthaftigkeit und Aufstieg nur

Hält sie auf ihren Streberärschen.

 

Ich mag solche Gesten nicht:

Mit einem Schwung der starken Hände

Verbreiten sie ihr Eigentum,

Markieren Territorium,

Wie Hunde aus der Hundelende

 

Ich mag dieses Grinsen nicht:

Das sie, begegnen sie sich, grinsen.

Es wirkt nicht lieb, nur jovial.

Nicht freudig, nurmehr freudlos schal –

Der dicken Eier Zinseszinsen.

 

Das ist der Mann der Neuen Welt:

Gestriegelt, stark, wertbewußt, dumm,

Zweifelsfrei von sich eingenommen,

Schon früh zum ganzen Kerl verkommen.

So einer brächt‘ sich niemals um.

 

Und das ist schade.

Weekly World News wurde eingestellt

Posted in Aus Übersee,Obscuro,Sakrales,Trends & Hypes von Wolfram Siebeck - September 5, 2007

Bevor das Internet kam war es die letzte Printpublikation, die ich abonniert hatte. Leider wurde diese einzig verbliebene Quelle der Wahrheit jetzt eingestellt und ich frage mich, wo man denn jetzt noch erfahren kann, was wirklich auf der Welt geschieht. 

Weekly World News
NZZ-Artikel

Nächste Seite »